Otto Kögel, 1904 – 1973
Gründer der Onkel Otto Bar

••••• Aufgenommen am Eröffnungsabend •••••

In Mannheim seit dem 27. Februar 1954

Bezaubernde Meerjungfrauen, hochseetaugliche Matrosen, wir sind 60 Jahre jung! Mitte 1953 wurden die ersten Pläne für eine Bar von Herrn „Otto“ Kögel eingereicht. Das im zweiten Weltkrieg schwerbeschädigte Haus aus der Gründerzeit – erbaut 1894 – bekam wieder Leben eingehaucht. An einem Samstag, den 27. Februar 1954 wurde die Onkel Otto Bar eröffnet.

ONKEOTTOBAR_1954_small1
••••• Die Onkel Otto Bar im Jahr 1954 •••••

Ende der 50er Jahre wurde die Bar von Herrn Ludwig Maier übernommen – der erste Stadionsprecher des MERC. Er betrieb die Bar bis 1972. Mitte der 70er Jahre wurde das Haus an Herrn Manfred Fischer verkauft – auch der Boxpromoter von Charly Graf – dem schwarzen Bomber. Herr Fischer betrieb dann auch die Onkel Otto Bar und sein Türsteher war Charly. Nach einem schweren Brand – Ende der 60er Jahre – bekam die Bar – die bis heute so markanten „Bullaugen“.

tonelli
••••• Original Anzeigen aus dem  Jahr 1954 •••••

Den schwersten Seegang hatte die Bar wohl in den 80er und 90er Jahren. Hier ging diese durch mehrere – leider nicht nachvollziehbare Hände. Der Name Onkel Otto Bar geriet dann Ende der 90er Jahre schließlich ganz in Vergessenheit. Das ZDF hatte die originale Neonbeleuchtung mit einem neuen Schild überhängt. „Susis Strip Bar“ – Filmkulisse für den Tatort „Leila“, Erstausstrahlung am 24. Dezember 2003.

BERGEZUSATND
••••• Erstbesichtigung im Dezember 2005 •••••

Ende 2005 wurde die Bar von den Brüdern Martin & Eric Schweppe angemietet. Nach einer grundlegenden Renovierung und Wiederherstellung von alten Einbauelementen, Nachrüstung der Technik und Entwicklung eines Corporate Designs im Zusammenspiel mit alten Unterlagen, wurde die Bar im März 2006 wiedereröffnet.

So segeln wir mit euch lieben Gästen und unserer wetterfesten Crew seit nunmehr zehn Jahren durch die stürmische Jungbusch-Nacht! Danke für eine Decade „steife Brise“ mit stets einer Handbreite Wasser unter dem Kiel.

AHOI – Eric, Martin und Crew!

D A N K E